neurologie

Behandlung bei Kindern

In der Kinderbehandlung werden Kinder mit neuro­lo­gischen, orthopä­dischen und psychia­trischen Störungen behandelt.
Ziel ist es verloren­gegangene bzw. noch nicht vorhandene Handlungs­fähig­keiten im Alltags­leben zu erwerben und zu verbessern.

Eine gute Zusammen­arbeit zwischen Eltern, Lehrern, Erziehern, aber auch anderen Bezugs­personen und Ein­richtungen, ist dabei sehr wichtig.

Behandlung erfolgt z.B. bei Kindern mit:

-  Wahrnehmungsstörungen
-  Entwicklungsverzögerungen
-  Bewegungsdefizite in der Grob- und Feinmotorik
-  AD(H)S – Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom
-  Soziale Kompetenz- und Anpassungsstörungen
-  angeborene und erworbene Behinderungen


Therapeutische Angebote sind:

-  Spezielle Förderung zur Behandlung von Teilleistungsstörungen und AD(H)S nach Britta Winter
-  Koordinationsschulung und Selbstregulationsschulung (KSST)
-  Handlungsorientiertes Aufmerksamkeitstraining (HAT)
-  Trainingsprogramm bei aufmerksamkeitsgestörten Kindern nach Lauth & Schlottke
-  Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining (EST) nach Löcker & Menke
-  Beratung zur Integration im häuslichen und schulischen Umfeld
-  Bewegungs- und Wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethode nach Prof. Perfetti
-  Entspannungsübungen


Die Behandlung kann erfolgen in:

-  Einzeltherapie
-  in Absprache mit dem Arzt/der Ärztin auch in Gruppentherapie


Zu Fragen Ihres ganz persönlichen Problems können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.